Innovationsforen 2022

An diesen vertiefenden Fachtagungen erhalten Sie konkrete Erfolgsrezepte. Hochkarätige Entscheider, Umsetzer und Innovatoren aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und NGOs zeigen, wie sie Herausforderungen zu erfolgreichen (Geschäfts-)Lösungen umwandeln mit Mehrwert für Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt. Profitieren Sie vom einzigartigen mehrdimensionalen SGES-Deep Networking.

INNOVATIONSFORUM IF.01

Gesundheitswesen & Kreislaufwirtschaft: Strategien und Beispiele

Das Thema Nachhaltigkeit steckt im Gesundheitswesen mit seinen knapp 600’000 Beschäftigten noch in den Kinderschuhen. Mehr und mehr erhalten aber auch Nachhaltigkeitsstrategien Auftrieb. Entscheider, Praktiker und Fachexperten zeigen Erfolgsbeispiele, wohin die Reise künftig geht und wie wir unsere Ziele erreichen.

8. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.02

Ernährung, Klima, Foodwaste: nachhaltige innovative Synergien

Ernährung, Klima und Foodwaste verbinden Menschen, Wirtschaft und Güter - mit massiven Umweltwirkungen. Wie erreichen zentrale Akteure gemeinsam wirtschaftliche, soziale und ökologische Ziele? Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutieren Herausforderungen und innovative Wege in eine nachhaltige Zukunft.

8. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.03

Gebäude betreiben - Energie managen!

Gas und Strom könnten in der Schweiz bald knapp werden, viele Gebäude müssten energetisch saniert werden, im Betrieb ist Energiemanagement gefragt. Energieexperten, Eigentümer, Wissenschaftler und die öffentliche Hand diskutieren, wie wir kurzfristigem Mangel entgegentreten und mittelfristig die Energietransformation für unsere Gebäude schaffen.

8. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.04

Kooperative urbane Logistik: Der Schlüssel für eine nachhaltige letzte Meile?

Es wird eng auf der Strasseninfrastruktur der Schweizer Städten. Einerseits nimmt die Urbanisierung stetig zu, andererseits sind Logistikdienstleister über die letzten Jahre immer mehr aus den Städten an den Stadtrand und ins Umland gedrängt worden. Beides führt dazu, dass mehr Fahrten notwendig werden, um die Stadtbevölkerung mit Gütern zu versorgen. Um die Gütermobilität nachhaltig und lebenswert zu gestalten und Städte vom Verkehr zu entlasten, sind kooperative Lösungen zwischen Logistikdienstleistern, aber auch zwischen Logistikdienstleistern und Handel gefragt.

7. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

INNOVATIONSFORUM IF.05

Nachhaltig Finanzieren und Investieren: Wie erzeugen wir Wirkung in der Realwirtschaft?

Finanzinstitutionen verpflichten sich zunehmend zu mehr Nachhaltigkeit, zum Beispiel über das Bekenntnis zu Initiativen wie Net Zero Banking oder Principles of Sustainable Insurance. Die Wirkung zeigt sich aber konkret in der Realwirtschaft zeigen, z.B. durch Zugang zu Krediten und Versicherungen. Wie unterstützen Finanzinstitutionen die Realwirtschaft wirkungsvoll bei der Transformation zum nachhaltigen Wirtschaften?

7. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.06

Klimaschutz in Unternehmen: So geht es konkret

Die Schweiz soll ab 2050 nicht mehr Treibhausgase ausstossen, als durch natürliche und technische Speicher aufgenommen werden können. Die Unternehmen spielen eine massgebliche Rolle bei der erfolgreichen Umsetzung dieser Klimaziele. Mit welchen Massnahmen können Unternehmen ihren Beitrag zur CO2-Reduktion leisten? Wie können Unternehmen voneinander lernen?

7. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.07

Nachhaltigkeitskommunikation: wirkungsvoll und transparent

Mit zunehmender Bedeutung der Nachhaltigkeit in unserer Gesellschaft steigt auch der Bedarf an Kommunikation. Doch Nachhaltigkeitsthemen sind im Kern oft technisch, komplex, nicht frei von Widersprüchen und deshalb keine leichte Aufgabe für die Kommunikation. Wie lässt sich nachhaltiges Engagement unter diesen Rahmenbedingungen dennoch transparent und wirkungsvoll vermitteln?

8. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.08 Teil 1

Nachhaltige, smarte Städte und Gemeinden: Stark und resilient

Wie schaffen wir robuste Städte und Gemeinden z.B. im Hinblick auf Dichtestress, Digitalisierung, Energieversorgung, Mobilität, Klimawandel, extreme Wetterereignisse? Vertreter aus Wirtschaft, Behörde, Wissenschaft und NGOs diskutieren nachhaltige und bezahlbare Lösungen.

7. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.08 Teil 2

Nachhaltige, smarte Städte und Gemeinden: Innovationen starten

In einem Design Thinking-Prozess erarbeiten die Teilnehmenden innovative Ideen und Projekten in verschiedenen Bereichen wie Mobilität, intelligentes Wohnen und gesellschaftlichen Zusammenhalt und Partizipation. Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft finden neue Wege für nachhaltige Städte und Gemeinden.

8. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.09

Innovative Lösungen für Kreislaufwirtschaft und Dekarbonisierung

2050 produziert die Welt dreimal mehr Abfall als heute. Ursache: globale Megatrends wie Wachstum von Bevölkerung und Wirtschaft, steigende Lebensstandards, Industrialisierung, Urbanisierung und immer kürzere Produktezyklen. Innovative Technologien für eine intelligente Ressourcennutzung und für die Dekarbonisierung haben ein riesiges Potential.

7. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.10

Partnerships for successful sustainable supply chains and resource use

Strengthening sustainability in global supply chains is a major lever for achieving the Sustainable Development Goals 2030. Regardless of sector, internationally active companies face major challenges in optimising cooperation along the supply chain. Climate protection, transparency and responsible business are challenges that can only be solved through cooperation. How can we build successful partnerships - what can we learn from each other?

7. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.12

Kreislaufwirtschaft und Deponieengpässe: wie arbeiten sie optimal zusammen?

Trotz verstärkten Initiativen einer Kreislaufwirtschaft müssen Abfälle in der Schweiz deponiert werden. Der Bau oder Ausbau von Deponien führt aber auch zu Interessenkonflikten und notwendigen Güterabwägungen beispielsweise bezüglich Naturwerten oder Transportwegen. Wir diskutieren am SGES zentrale Fragestellungen.

8. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.13

Wie profitieren Wirtschaft und Kreativ- / Kulturwirtschaft voneinander?

Für eine sichere und nachhaltige Zukunft braucht es alle Kräfte aus allen Teilen der Gesellschaft. Was können Wirtschaft und Kreativ- und Kulturwirtschaft voneinander lernen? Konkrete Beispiele aus Design, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz zeigen, wie es geht und wie Herausforderungen in Chancen umgewandelt werden können

7. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.15

Sustainable Aviation & Airports: Neue Wege zur Nachhaltigkeit

Luftfahrt und Flughäfen verbinden Menschen, Wirtschaft und Güter. Wie können diese Verkehrs- und Logistikdrehscheiben gleichzeitig wirtschaftliche, soziale und ökologische Ziele erreichen? Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft diskutieren Herausforderungen und innovative Wege in eine nachhaltige Zukunft.

7. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.16

Kreislaufwirtschaft & Bauen: Innovative Businesskonzepte

Die Baubranche bewegt riesige Mengen an Ressourcen und die entsprechenden Auswirkungen in der ganzen Lieferkette und auf die Umwelt sind gross. Messbarkeit sicherstellen, alternative Baumaterialien entwickeln, Kreisläufe schliessen, die CO2-Emissionen reduzieren, Recycling der Abfälle in Angriff nehmen und auf vielem mehr baut die nachhaltige Zukunft der Baubranche auf. Wie können wir die bestehenden Innovationen skalieren? Wie gelingt innovative Zusammenarbeit?

7. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

INNOVATIONSFORUM IF.17

Kreislaufwirtschaft & Kunststoffe: Bahnbrechende Innovationen?

Viele Akteure entlang der Kunststoff-Wertschöpfungsketten sind sehr aktiv beim Schliessen der Kreisläufe. Innovationen, Trends und Praxisbeispiele bei Recycling, Upcycling, Vermeidung und Sammelsystemen werden diskutiert. Welche Rolle kann jeder einzelne Stakeholder leisten? Wie können wir gemeinsam ein innovatives Ökosystem bauen?

8. September 2022, 14:00 - 17:00 Uhr

Winterthur

Kontaktieren Sie uns

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Copy link
Powered by Social Snap