Impact
Testimonials

David Avery
Head of Cleantech, Switzerland Global Enterprise
«Switzerland Global Enterprise deeply appreciate the SGES organisation for the excellent work is does through these events in highlighting specific sustainability topics and providing a forum to discuss international business opportunities. My participation at the event is always a valuable moment to gain new insights and perspectives on important issues.»
Enrico Baumann
Präsident, SmartCity Alliance
«Das SGES Symposium bringt einflussreiche und engagierte Entscheidungsträger zusammen und hat sich dadurch zur wichtigsten Plattform für nachhaltiges Wirtschaften etabliert. Dem Symposium ist es in wenigen Jahren gelungen, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik zum Wohle der Gesellschaft und Umwelt zu vereinen. Die jährliche Teilnahme ist fester Bestandteil in meiner Agenda geworden!»
Dr. Claudio Beretta
Wissenschaftlicher Mitarbeiter für Nachhaltigkeit und Food Waste-Vermeidung im Ernährungssystem, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften; Präsident, foodwaste.ch
«Die Wirtschaft muss neu erfunden werden und uns Zeit und Raum geben, die wahren Werte des Lebens zu finden und zu leben. Das Swiss Green Economy Symposium ist ein wichtiger Baustein hin zu einer erdverträglichen und menschenfreundlichen Wirtschaft.»
Otto Bitterli
Inhaber, bi-digital GmbH
«Gut, dass unsere Gesellschaft sich immer mehr mit Nachhaltigkeit beschäftigt! Gleichwohl stehen wir erst im Übergang von der Konsum- zur Nachhaltigkeitsorientierung. Deshalb wird es noch viele SGES - Tagungen mit hoffentlich viel Kreativität und Offenheit brauchen.»
Muriel Bouakaz
Research & Designer Office Akademie, Witzig The Office Company AG
«Im Hinblick auf ein produktives Miteinander, stellen sich viele Unternehmen die Frage wie die virtuelle und reale Welt verknüpft werden soll. Das SGES bietet einen perfekten Rahmen die Herausforderungen rund um den Menschen und seine Umwelt zu diskutieren und Perspektiven zu teilen.»
Anja Buis
Innovationsteam Smart City, Stadt Winterthur
«Die Innovationsforen des SGES fördern den Austausch unter Menschen, die sich für unsere Gesellschaft, Umwelt und den intelligenten Einsatz von neuen Technologien interessieren. Damit unterstützt das SGES das Smart City Programm von Winterthur und anderen Städten in vielfältiger Weise.»
Paola de Coppi
Expertin Umwelt- & Ressourcenmanagement
«Mit seiner breiten Themenpalette zeigt das SGES auch in diesem Jahr, wie Nachhaltigkeit in allen Gesellschaftsbereichen Innovation fördert. »
Dr. sc. ETH Annina Coradi
Researcher und Designer Office Akademie, Witzig The Office Company AG
«Die Digitalisierung ist in erster Linie ein sozialer Prozess. Sie ermöglicht neue Formen der Zusammenarbeit und neue Denkweisen in der Arbeit. Wir konzipieren und gestalten Räume, die uns befähigen innovativ und lustvoll zusammenzuarbeiten – das haben wir mit dem SGES gemeinsam.»
Dr. Andrea Del Duce
Wissenschaftlicher Mitarbeiter INE Institut für Nachhaltige Entwicklung, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
«Das SGES bringt eine unglaubliche Vielfalt von hochinteressanten Themen und Experten zusammen. Ich freue mich auf einen sehr spannenden Tag und inspirierende Diskussionen.»
Prof. Dr. Aleksandra Gnach
Institut für Angewandte Medienwissenschaft, ZHAW
«Die Digitalisierung ist unaufhaltsam. Ich sehe sie als Chance, Bestehendes zu hinterfragen und unsere Gesellschaft neu zu denken. Genau das passiert am SGES.»
Ulrich Grauert
CEO, Interholco
«Nachhaltige Waldwirtschaft in Afrika bietet ein Gleichgewicht zwischen sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Werten und für zukünftige Generationen Holz als immer modernes und nachwachsendes Baumaterial. Das Swiss Green Economy Symposium kann die dafür dringend notwendigen Partnerschaften bilden mit der Wissenschaft, der Zivilgesellschaft, NGO’s, Regierungen und der Wirtschaft.»
Elmar Grosse Ruse
Projektleiter Klima und Energie, WWF Schweiz
«Wer Klimaschutz ernst meint und die Wärmeversorgung in gut 20 Jahren CO2-frei gestalten will, der investiert ab heute nur noch in erneuerbare Energie und Effizienz. Das SGES integriert diese langfristig orientierte Denkweise in den aktuellen gesellschaftlichen Diskurs.»
Julia Hofstetter
Kommunikationsbeauftragte Umwelt- und Gesundheitsschutz Winterthur, Departement Sicherheit und Umwelt
«Das SGES ist wichtig, weil es Menschen aus der Wirtschaft, der Forschung, der Gesellschaft, der Politik und der Verwaltung zusammenbringt, damit diese gegenseitig von gemachten Erfahrungen und Fachwissen profitieren und sich so gestärkt für eine klimafreundliche und nachhaltige Welt engagieren können.»
Stefan Huonder
Bereichsleiter Verkehrsregeln, Bundesamt für Strassen
«Der Strassenverkehr muss energieeffizienter und umweltschonender werden sowie einen angemessenen Umgang mit der zunehmenden Digitalisierung finden. Für das ASTRA ist es sehr wertvoll, seine Ideen im Rahmen der interdisziplinären Veranstaltung des SGES einbringen und diskutieren zu können und neue Inputs zu erhalten. »
Prof. Dr. Wolfgang Kröger
Leiter SATW-Themenplattform «Autonome Mobilität», Emeritus ETH Zürich
«Das SGES ist ein optimaler Anlass, um zukunftsgerichtete herausfordernde Themen wie die autonome Mobilität mit nachhaltig denkenden Fachleuten aus unterschiedlichen Branchen und Disziplinen zu diskutieren. Ich freue mich als Mitglied der SATW auf interessante Beiträge und spannende Diskussionen an unserem Innovationsforum.»
Michael Künzle
Stadtpräsident Winterthur
«Das SGES fördert den Dialog und die Vernetzung und unterstützt die Smart City Winterthur auf ihrem Weg zur nachhaltigen Entwicklung - nutzen Sie die tolle Gelegenheit.»
Andreas Mächler
Geschäftsstelle, energie bewegt winterthur
«ebw ist ein Zusammenschluss der Wirtschaft, Wissenschaft, öffentlichen Hand sowie von engagierten Einzelpersonen, der die zukunftsgerichtete Entwicklung unserer Region mit unterstützt. Das SGES bietet uns die Möglichkeit, von anderen Erfahrungen zu profitieren und das Netzwerk zu erweitern.»
Christa Meier
Stadträtin Departement Bau, Stadt Winterthur
«Globale Nachhaltigkeit gelingt nur, wenn sich alle Player verantwortlich fühlen. Städte spielen dabei eine zentrale Rolle. Um dieser Verantwortung nachzukommen, braucht es eine gute Vernetzung. Das Swiss Green Economy Symposium bietet dazu eine wertvolle Plattform.»
Stefan Metzger
Head of Smart City, Swisscom (Schweiz) AG
«Am Swiss Green Economy Symposium diskutieren wir, wie intelligente Vernetzung und Nutzung von Daten zum Schutz von Klima und Ressourcen beitragen.»
Dr. Elvis Mujagić
Projektentwickler Lösungen, Energie 360° AG
«Energie- und Mobilitätslösungen mit Zukunft erfordern ein ganzheitliches Konzept. Die Vernetzung von erneuerbaren Energien mit Wirtschaftlichkeit, Versorgungssicherheit sowie smarte Technologien sind dabei gleich relevant, wie eine vertrauensvolle Partnerschaft. Das SGES ermöglicht es uns, dies im Kontext von «Smart Cities» zu diskutieren.»
Lukas Nauer
Inhaber und Geschäftsführer, Netpulse
«In einer schnelllebigen Zeit sind vielfach schnelle Lösungen und Erfolge gefragt und die langfristige, vorausschauende Sicht kommt leider meist zu kurz. Weil es beim SGES um Nachhaltigkeit und Weitsicht geht, unterstützen wir es gerne.»
Regierungsrat Dr. Martin Neukom
Baudirektor des Kantons Zürich
«Die Transformation zur post-fossilen Gesellschaft ist die grösste Aufgabe unserer Zeit. Dazu braucht es Engagement auf allen Ebenen.»
Dr. Gunthard Niederbäumer
Leiter Nichtleben und Rückversicherung, SVV Schweizerischer Versicherungsverband; Mitglied, Schweizer Klimadelegation
«Der Schweizerische Versicherungsverband schätzt das SGES als neutrale Dialog- und Innovations- plattform. Wir können unsere Nachhaltigkeits-Themen effizient von den relevanten Anspruchsgruppen diskutieren lassen. Gleichzeitig hole ich mir zusätzliches Wissen und Inspiration. So kann ich noch kompetenter entscheiden.»
Andreas Opprecht
Corporate Partnerships Manager, myclimate
«Das SGES bringt Entscheider und Innovatoren zusammen, erfindet sich dabei stetig neu und beweist mit Themen, Gästen und Formaten Mut. Diese Kombination ist für myclimate ein Schlüssel für wirksamen und erfolgreichen Klimaschutz.»»
Dominik Pfoster
Head Responsible Investment, Swiss Life Asset Managers
«Nachhaltigkeit ist ein branchen- und themenübergreifendes Thema. Auf dem Swiss Green Economy Symposium treffen sich inspirierende Köpfe aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft, um den Wandel zu einer nachhaltigen Gesellschaft zu gestalten. Das macht dieses Forum so einzigartig.»
Andre Podleisek
Manager Process & Tools in Global Supply Chain, Schindler Gruppe
«Weltweit vernetzte Lieferketten gehören für viele Schweizer Unternehmen zum Alltag. Das SGES ermöglicht Unternehmen, Wissenschaft und Verwaltung sich nicht nur über die Herausforderungen, sondern auch über Chancen und Erfolge nachhaltiger Wertschöpfungsketten auszutauschen, voneinander zu lernen, und neue Wege zu diskutieren.»
Andreas Renggli
Kommunikationsberater und Partner, Polarstern
«Uns als Agentur für Nachhaltigkeitskommunikation bietet das SGES eine fundierte Plattform für den inhaltlichen Austausch mit Fachleuten aus dem gesamten Spektrum der Nachhaltigkeit. Das inspiriert uns für unsere tägliche Beratungstätigkeit.»
Kai Saeger
Business Development Digitalisierung, Leicom AG
«Als in der Stadt Winterthur verankertes, innovatives KMU ist es uns ein besonderes Anliegen, aktiv zum Gelingen der Smart City … damit nachhaltig zum Wohl der Bevölkerung beitragen zu können. Daher ist unsere Teilnahme an diesem Symposium selbstverständlich.»
Mandu dos Santos Pinto
Director, mandu architexture, urbanizm & consulting
«Das SGES ist Schweizweit eine einzigartige Gelegenheit engagierte Menschen aus der Wirtschaft und der Praxis zu treffen die etwas bewegen wollen. Mit unserer Expertise im Bereich Nachhaltigkeit für Städte in Afrika und der Schweiz können wir hier Brücken Bauen und neue innovative Impulse setzen.»
Prof. Dr. Maike Scherrer
Schwerpunktleiterin Nachhaltiges Supply Chain Management und Mobilität, ZHAW
«Um unseren nachfolgenden Generationen ein lebenswertes Umfeld zu hinterlassen, müssen wir uns mit Nachdruck dafür einsetzen, dass wir zu einer nachhaltigeren Lebensweise kommen. Das SGES bietet eine Plattform, um mit Personen in Kontakt zu treten, die diese nachhaltige Zukunft mitgestalten möchten.»
Dr. Matthias Speich
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Systemdynamik, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
«Am Institut für Nachhaltige Entwicklung der ZHAW untersuchen wir, wie sich neue Technologien in der Praxis etablieren. Dabei ist es wichtig, die Sichtweisen und Bedürfnisse der verschiedenen Marktakteure zu kennen. Deshalb schätzen wir die Gelegenheit zum Austausch, die das SGES bietet. »
Isabelle Thommen
Kommunikationsberaterin, THOMMEN Communications
«Das SGES bietet eine spannende Plattform, um aktuelle Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit zu diskutieren. Ein grosses Plus sind die verschiedenen Vertreter*innen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Gesellschaft, die den Anlass bereichern.»
Cornelia Trachsler
Head of Marketing, Technologiefonds
«Wir vom Technologiefonds unterstützen und schätzen das SGES als bereichernde Plattform, um Lösungen für eine nachhaltige Zukunft zu sehen und zu diskutieren und um unsere Bürgschaften als Förderinstrument und Finanzierungsunterstützung für Schweizer Unternehmen vorzustellen.»
Dominique Werner
Chemikalienrecht, scienceindustries
«Mein Interesse an einer Teilnahme am SGES liegt in der Erwartung spannender fach- und branchenübergreifender Gespräche, die zu neuen Denk- und Lösungsansätzen wichtiger Probleme führen können.»
Daniel Woker
ehem. Schweizer Botschafter, Co-founder Share-an-Ambassador/Geopolitik von Experten
«'Share-an-Ambassador' sieht das SGES als exzellente Gelegenheit, auf die Bedeutung hinzuweisen, dass vor jedem Auslandsengagement zunächst das grosse Bild des anvisierten Landes /Region anzuschauen ist. Solche 'geopolitische due diligence' leuchtet den politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Hintergrund aus und erleichtert so den Grundsatzentscheid über ein Engagement.»
Dr. ETH Christian Zeyer
Geschäftsführer, Leiter Research, swisscleantech
«Das Swiss Green Economy Symposium ist ein wichtiger Treffpunkt für Vertreter von Firmen und Organisationen, die sich für eine Nachhaltige Wirtschaft einsetzen. Deshalb unterstützt swisscleantech auch 2019 den Anlass. »
Dominic Ziegler
Gründer & Geschäftsführer, Arbofino AG
«Eine positive Wirkung erzielen? Ja, das wollen wir von Arbofino genauso, wie das Swiss Green Economy Symposium und wohl sämtliche Teilnehmenden. Es gilt Synergieeffekte zu erkennen und zu benennen, um weitere Firmen auf die gemeinsam angestrebte Erreichung der SDGs einzustimmen. Keiner zu klein, ein Beispiel zu sein!»
Kontaktieren Sie uns

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Beginnen Sie mit der Eingabe und drücken Sie Enter, um zu suchen

Copy link
Powered by Social Snap