IF.11

Paris – Quo Vadis? Das Pariser Klimaabkommen als Herausforderung und Chance für die Schweiz und die Welt

13:30 bis 15:30 Uhr
Kongresshaus Liebestrasse Winterthur

Die Schweiz wird im Oktober 2017 offiziell das Pariser Klimaabkommen ratifizieren. Damit kommt eine Herausforderung – eine neue Grenze auf sie zu. Gemäss Abkommen, muss die Erderwärmung auf unter 2°C, wenn möglich unter 1.5°C, begrenzt werden. Alles was bisher bezüglich der Energiestrategie 2050 angedacht wurde, reicht im Grunde nicht aus um diese Forderung zu erfüllen. Denn damit das Ziel erreicht werden kann, muss die Welt bis spätestens in den 70er Jahren dieses Jahrhunderts über eine komplett fossilfreie Energieversorgung verfügen. Für die Schweiz, als Land mit einer nach wie vor stark in der fossilen Energieversorgung verankerten Wirtschafts- und Konsumwelt, ist dies eine grosse Herausforderung.

Changemaker-Impulse:

Prof.em.Dr. Silvio Borner
Chairman of the Summer School in Law, Business &Economic Policy und Präsident des Carnot-Cournot-Netzwerks

Prof. Dr. Reto Knutti
Institut für Atmosphäre und Klima ETH Zürich

Prof. Dr. Lucas Bretschger
Center of Economic Research at ETH Zurich, President of the European Association of Environmental and Resource Economists

Anmeldung

Achtung: Diese Anmeldung gilt nur für das Innovationsforum IF.11.

Haben Sie sich für den ganzen Tag oder den Nachmittag registriert, nehmen sie kostenfrei am IF.11 teil. Bitte reservieren Sie sich Ihren Platz wie folgt: bei Registration ganzer Tag, Code IF11BEZGT ins Feld Aktionscode eingeben, bei Registration Nachmittag, Code IF11BEZNM eingeben. Gerne übernehmen wir es für Sie: Mail an info@sges.ch oder Help-Hot-Line 076 204 35 97.

Konferenz - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events

Kontaktieren Sie uns

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt

Eingeben und Enter drücken zum Suchen